VfB IMO Merseburg e.V.

U17 : Spielbericht Verbandsliga, 1.ST (2015/2016)

Eintracht Salzwedel   VfB IMO Merseburg
Eintracht Salzwedel 0 : 2 VfB IMO Merseburg
(0 : 0)
U17   ::   Verbandsliga   ::   1.ST   ::   06.09.2015 (11:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Steve Sommerfeld

Assists

Lukas Kunze, Paul Knothe

Gelbe Karten

Lukas Kunze

Zuschauer

42

Torfolge

0:1 (50.min) - Steve Sommerfeld (Lukas Kunze)
0:2 (56.min) - Steve Sommerfeld (Paul Knothe)

Zweiter Auswärtssieg in Folge

Zum offiziellen 1. Spieltag der Saison, (der 12.Spieltag wurde ja schon gespielt), musste man die weite Reise nach Salzwedel antreten. Zum entferntesten Ort den unsere B-Jugend in der Verbandsliga bereisen muss, machte man sich 7.30 Uhr mit unseren Vereinsbussen auf den Weg. Nach 200 km und 2,5 h Fahrtzeit war man angekommen. Stürmisches Wetter erwartete uns am Ziel. Wäre der Wind nicht gewesen, hätte man vielleicht schon die Ostsee rauschen hören.
Zum Spiel: Heute galt es unsere Offensivabteilung in Person von Marius und Danny zu ersetzen, da beide im Spitzenspiel bei unserer A-Jugend aushalfen. Die ersten 10 Minuten war die Mannschaft noch nicht richtig wach. Sicherlich ist es auch dem zeitigen Aufstehen und der langen Autofahrt geschuldet, dass man in der Anfangsphase noch ein wenig schläfrig wirkte. Max verhinderte in Minute zwei mit einer Glanzparade die Führung der Hausherren, als er den Ball mit letztem Einsatz aus dem Torwinkel kratzte. Nach einer Viertelstunde war man nun endlich im Spiel und wir erspielten uns selbst etliche gute Torchancen. Kay hatte hier zwei gute Möglichkeiten liegen gelassen, als er allein auf den Tormann marschierte, aber seine Abschlüsse vom Schlussmann abgewehrt werden konnten. Nach zwanzig Minuten bekamen wir einen Freistoß zugesprochen. Der Ball fiel Paul im 5m-Raum genau vor die Füße, doch sein Schuss glich einer Rückgabe und stellte den Schlussmann vor keine Herausforderung. Auch Steve war der Torjubel (noch) nicht vergönnt, als er freistehend eine Großchance vergab. Fünf Minuten vor der Pause setzte Kay einen Heber auf die Querlatte des Tores und so wurde es wieder nichts, mit der nun verdienten Pausenführung.
Mit der zweiten Halbzeit wurde unser Spiel nun etwas zielstrebiger. Zum einem kam Dodo auf der rechten Außenbahn endlich in Fahrt und zum anderen mussten die Hausherren Ihrem kraftraubenden Spiel Tribut zollen. In der 47. Minute dann der Torjubel. Leider währte dieser nur kurz, da der Schiedsrichter den Treffer durch Steve nicht anerkannte. Der Ball soll wohl vor Dodo’s Hereingabe bereits im Toraus gewesen sein. Drei Minuten später dann endlich der Führungstreffer. Lukas setzte sich in der Box des Gastgebers prima durch, bediente Steve und dessen Schuss fälschte der Abwehrspieler der Hausherren unhaltbar in die Maschen ab. Abermals Steve markierte nach Zuckerpass von Paul den 2:0 Endstand für unsere Mannschaft. Mattek und Fabian ließen im Abwehrzentrum nichts mehr „anbrennen“ und so konnte man die nächsten drei Auswärtspunkte mit auf die weite Heimreise nehmen.

Fazit: Zweites Auswärtsspiel, zweiter Sieg und momentan sogar Tabellenführer in der Verbandsliga. Doch wo viel Licht ist, gibt es auch Schatten. Gerade im Aufbauspiel sahen die Trainer noch reichliche Defizite. Im Speziellen: wenn die Innenverteidiger das Spiel von hinten eröffnen wollten, waren diese häufig gezwungen, den langen Ball zu spielen, da durch zu wenig Laufarbeit kaum oder keine Anspielstationen im Mittelfeld vorhanden waren, um ein ordentlichen Kurzpassspiel zu ermöglichen. Hier muss dringend nachgebessert werden, um auch gegen stärkere Gegner bestehen zu können.

In den kommenden vier Partien hat unsere B-Jugend jeweils Heimrecht. Das nächste Spiel ist am kommenden Samstag, Anstoß 11:00Uhr. Gegner: TUS Magdeburg.


Quelle: RS

Fotos vom Spiel


Zurück