VfB IMO Merseburg e.V.

Wochenendnachlese 3- 26./27.8. + Vorschau

Mario Beyer, 24.08.2017

Wochenendnachlese 3- 26./27.8. + Vorschau

###SAMSTAG###

 

BW Zorbau vs. IMOerste 1:1

Kurzfazit: 1. Halbzeit ging klar an Zorbau - 2. Halbzeit an uns!

Zorbau startete wild und intensiv in die spannende Partie am 2. Spieltag der Verbandsliga, Biss sich aber in der ersten Viertelstunde die Zähne an unserer Abwehrleistung aus. Da half uns das Zorbauer Aluminium gleich doppelt. Je älter das Spiel im ersten Durchgang desto besser kamen wir in die Partie. Uns merkte man die ersatzgeschwächte Offensive an, wo ein Schlichting und Haußig fehlten. Aber dafür konnten wir mit Mann und Maus ein 0:0 verteidigen - auch was!

Der zweite Durchgang dann ebenfalls hochspannend. Eine Einzelleistung von Dwars brachte uns dann in Rückstand, zuvor schweiterten wir knapp. Doch wer nun dachte, Zorbau lief wieder auf Hochtouren, irrte. Der Hitze geschuldet schwanden bei den Gastgebern ein Tick eher die Kräfte. Wir konnten nun mehr Tornähe produzieren. Das Spiel drehte leicht, wobei beide Teams gefährlich blieben. So war es die Schlussphase, als Rolleder wieder da stand - goldrichtig. Jubel war groß, aber das Spiel noch nicht zu Ende. Den letzten Szenenapplaus erhielt L. Wurster der stark den letzten Schuss der Gastgeber abwehrte. Wer solch eine erste Halbzeit übersteht, hat einen Punkt verdient und kann dann auch mit einem Zähler durchaus zufrieden in die Heimat fahren. Wir freuen uns schon jetzt auf das Rückspiel. Weiter geht es nach der Pokalpause gegen Sangerhausen.

 

IMOzweite vs. Reußen  0:6

Sandersdorf/Thalheim vs. IMOu19 0:3

Zum ungewohnten Samstag ging es nach Thalheim zur JFV Sandersdorf-Thalheim. Auf dem sehr guten Rasenplatz konnten die Zuschauer ein Spitzenspiel erwarten. Turbulent ging es auch direkt los. Nach einem Pressschlag im IMO Sechzehner ertönte plötzlich der Pfiff des Unparteiischen und es gab einen, zumindest fragwürdigen, Elfmeter für die Gastgeber. Doch T. Stark im Tor hatte die stärkeren Nerven und hielt den Strafstoß. Wenige Augenblicke später gab es eine Ecke für unser Team, nach welcher der Ball B. Strauchmann vor die Füße fiel und dieser ins rechte Eck vollendete. Bis zur Pause hatten beide Teams noch gute Möglichkeiten, dennoch fiel kein weiterer Treffer. Nach der Pause egalisierten sich beide Mannschaften weitestgehend. In Minute 75 brach K. Seidemann über die linke Seite in den Strafraum der Gastgeber ein und schlenzte den Ball sehenswert ins lange Eck. Der Schock saß bei der JFV offenbar tief und es dauerte nur drei Minuten ehe R. Bornschein, nach starker Vorarbeit von L. Voigt, zum 0:3 per Hacke einschob. Damit war das Spiel entschieden und dies führte zu vielen Frustfouls der Heimmannschaft. Hinzu kam, dass auch von außen immer wieder Stimmung gemacht wurde. Mal wieder kein besonders faires Verhalten der JFV und ihren Betreuern, aber das sind wir ja mittlerweile gewöhnt. Fazit: 2. Spiel, 2. Sieg und wieder ohne Gegentor! Starker Saisonstart!
Quelle: M. Trotte

Bernburg vs. IMOu17 0:2

Schwerer Brocken in Bernburg. 2:0 klingt gut. Letztlich war es auch verdient, aber trotzdem ein hartes Stück Arbeit für alle U17-Spieler am Samstag auf Platz 2 in Bernburg. Viel zu hektisch unser Spiel, dazu noch zu wenig Zielwasser der Offensivkräfte. Brandgefährlich die Konter der Gastgeber, aber auch ohne zählbares. Kurz vor der Halbzeit dann eine entscheidende Szene als Eichhorn Bageritz schickt und der im Strafraum zu Fall gebracht wird - Strafrstoß. Lukas Pretzsch kurz vor der Pause souverän zur Führung. Schnellstmöglich das 2. Tor erzelen. So hieß die Hauptaufgabe für den zweiten Durchgang. Genau 2 Minuten benötigte die IMOu17 auf dem Feld da stand es 2:0. Auch in der Folge nun bestimmend, kamen wir immer wieder in gute Abschlussmöglichkeiten. Konter und Chancen des Gegners nun nur noch selten. Der Sieg am Ende verdient. Nach den fünf Gegentoren gegen Sandersdorf mal ohne Bude ist auch positiv zu werten. Glückwunsch an das Team! Weiter so.

SV Meuschau vs. IMOu11 0:13

Dieses Mal ging alles mit rechten Dingen zu! Die selbsternannte Macht vom Kanal bzw. erfolgreichster Kleinfeldfussballverein musste sich 0:13 geschlagen geben. Wir kombinierten eifrig und schon nach 20 Minuten stand es 5:0. Zur Halbzeit stand es 6:0.  Hier noch die Glückwünsche an das Team und Trainer sowie die Torschützennennung: Evan 3, Noel 3, Piet 3, Max M 2, Nino und Leevi.

Begrüßen dürfen wir ab dieser Woche Jason Lee Rabe beim U11-Team des VfB IMO. Wir wünschen ihm viel Spaß und Erfolg bei IMOjugend.  

IMOu9 vs. Leuna o.W. (6:4)

Auch unsere Jungbubis sollen nicht ohne Erwähnung bleiben. Dieses Jahr spielen sie ja Fair-Play-Liga, also ohne Ergebnisse. Leuna reiste an den Ulmenweg. Für uns trafen Kevin (3) und Adrian (3). Alle konnten wieder ohne Druck Spielzeit sammeln und mit vielen Toren ihren Spaß haben. Weiter so!

 

###SONNTAG###

Sandersdorf/Thalheim vs. IMOu13/1 3:10

1. Drittel zu viele Fehler und zu schlechte Chancenverwertung! 2. Drittel wurde es besser, aber noch nicht gut! 3. Drittel dann endlich ein gutes Match von uns! Erstes Spiel unserer Jungs in der Talenteliga und gleich ein tolles Ergebnis. Dabei mussten die Jungs allerdings ordentlich ackern. Wir gingen in Führung und spielten fleißig nach vorn, vergassen aber das schnelle Umschaltsspiel und der Platzherr konterte uns doppelt aus. Unfassbar der 1:2-Rückstand trotz vieler Chancen. Das Spiel lief fast nur in der gegnerischen Hälfte ab, auch als Balde den 2:2-Drittelpausenstand einschoss. Klar Devise für den 2. Durchgang: kein Gegentor! Das haben die Jungs klasse gemacht, denn nun stimmte auch mal die Zweikampfführung. Erhöhung bis auf 5:2 durch Schierbaum, Balde und Ducke. Nun merkte man die Überlegenheit deutlicher an. Kräfte ließen vor allem beim Gegner nach. Das dritte Drittel dann noch mal Tore, Tore, Tore! Zunächst traf der Gast und wollte es noch mal spannend machen, doch wir antworteten mit dem 6:3 durch Balde. Danach fiel der Vorhang und wir konnten kombinieren. Bielig, Schierbaum 2 und Balde legten dann ansehnlich nach. Letztlich eine ordentliche Leistung und dazu noch ein zweistelliges Ergebnis!  

 

IMOu13/2 vs. NSG Saaletal 1:4

Kein guter Auftritt unserer Jungs. Obwohl wir durch den gut aufgelegten Max Möckel aus der E-Jugend in Führung gingen, vergaben wir zu viele Chancen. Zu viele Fehler häuften sich dann in der zweiten Halbzeit, dazu noch ein Eigentor. Wer die Chancen nicht macht, wird immer bestraft. Weißenfels ging letztlich 4:1 als Sieger vom Platz. Schon am kommenden WE in Lützen wollen wir das alle besser machen! Na dann, auf geht es!

Bennstedt vs. IMOu15 4:1

Am zweiten Spieltag unterlag die U15 auch in der Höhe vollkommen verdient dem starken Aufsteiger aus Bennstedt. Mit Ihren robusten und schnellen Offensivkräften sowie einem Abwehrverbund, welcher die Bälle kompromisslos lang nach vorne drosch, spielten die Bennstedter einen für die Liga ungewohnten aber offensichtlich effizienten Kick & Rush Fussball. Dabei profitierten Sie bei allen Gegentoren von sichtlich nervösen IMO-Spielern, welche sämtliche Gegentore durch fahrlässig, bzw. nicht konsequent geklärte Bälle vorbereiteten.

Allein mit spielerischen Mitteln waren wir an diesem Tag noch nicht in der Lage dem Gegner unser Spiel aufzudrücken. Nur wenn man den Ball sicherer und schneller kombiniert hätte, wäre ein offener Schlagabtausch möglich gewesen. So waren Chancen für die IMO-Kicker Mangelware und nur noch der Ehrentreffer möglich.

In der nächsten Woche endlich das erste Heimspiel der Saison. Anstoß ist Sonntag um 11:00 Uhr am Ulmenweg gegen das Team aus Piesteritz.

 


Zurück